Hiermit eröffnen wir unseren Grueneecke.com Blog

In unserem GruneeckeBlog können Sie fragen rund um die Themen Bonsai, Garten und Gartenbonsai stellen. Wir beantworten alle Ihre Fragen mit Fachwissen und leicht verständlichen Erklärungen.

Wir freuen uns auf Ihre Fragen.

Schreiben einfach ein Kommentar mit Ihrer Frage unter diesen Eintrag.

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Peter (Mittwoch, 13 März 2013 20:21)

    Hallo,
    ich habe einen Bonsai bei Obi gekauft und seid einigen Tagen verliert er viele Blätter. Die Blätter werden erst gelb und fallen dann einfach ab. Woran kann das liegen?

  • #2

    Marco Grafen (Dienstag, 09 April 2013 18:42)

    Bei Zimmerbonsai kommt es nach dem Kauf häufig zu plötzlichem Blattverlust. Ein Grund dafür ist der Umschwung für die Pflanzen. Zu hause sind Die Verhältnisse sehr unterschiedlich zu denen Im Gartencenter. Andere Lichtverhältnisse und eine meist trockenere Luft sind Umstellungen auf die die Pflanzen mit Blattabwurf reagieren.

    Ein weiterer Grund ist oft das absterben der Wurzeln. Die Bonsai stehen in der Erde in der Sie gezogen wurden, diese ist oft nicht für die Haltung in der Wohnung geeignet. Daher empfehlen wir die Pflanzen kurz nach dem Kauf umzutopfen.

    Wie man einen Bonsai richtig umtopft kannst du unter http://www.grueneecke.com/garten/krankheiten-und-schädlinge/ lesen (ganz nach unten scrollen).

    Ein weiterer Grund für Blattabwurf können Schädlinge Wie Spinnmilben und Blattläuse sein. Schau Mal hier werden einige Schädlinge und deren Bekämpfung erklärt.

  • #3

    Nadine (Dienstag, 09 April 2013 18:48)

    Meine Zwiebelpflanzen die ich im Keller angezogen habe sind voller Läuse. Die Zwiebeln die draußen wachsen haben nichts. was soll ich tun?

  • #4

    Marco Grafen (Dienstag, 09 April 2013 19:30)

    Im Keller waren die Zwiebelpflanzen und auch die Lauseier gegen den langen kalten Winter geschützt und konnten sich besser entwickeln. Dadurch das die Krokusse im Keller gewachsen sind, konnten sie nicht so stabil und wiederstandsfähig werden, wie ihre Kollegen im Garten. Daher sind sie noch anfälliger für Schädlinge.

    Zur Bekämpfung der Läuse: Das einfachste und umweltfreundlichste ist, die Läuse einfach mit den Fingern abzustreifen und zu zerdrücken. Diese Variante ist allerdings bei mehreren Pflanzen recht aufwändig und mann erwischt meistens nicht alle Läuse.
    Bevor du zu Insektiziden greifst und Gift in deiner Umwelt verteilst würde ich dir zu sogenanntem Pflanzenöl (auch Winteröl oder Sommeröl genannt) raten. Diese Mittel werden verdünnt von allen Seiten auf die Pflanzen gesprüht. Das Öl verstopft die Atemwege der Läuse und auch die der Larven.
    Außerdem kannst du noch folgendes Hausmittel ausprobieren: Wasser mit etwas Spülmittel auf die Pflanzen sprühen. Das Spühlmittel zerstört die Oberflächenspannung des Wassers und das Wasser kann in die Atemwege der Läuse dringen. Die Läuse ertinken sozusagen.
    Die Infos gibt es übrigens auch hier auf der Seite www.grueneecke.com/garten/krankheiten-und-schädlinge/